Endlich gehts los!!

Unsere Erste Ausfahrt!!! So lange haben wir darauf hingearbeitet, nun ist es endlich soweit! Natürlich noch lange nicht alles fertig, das tut der Freude jedoch keinen Abbruch 🙂

Der erste Treffpunkt war am Grenzübergang Arnoldstein, mein Dad wartete dort bereits auf uns. Gemütlich mit Campingstuhl und Bier, unser Dicker ist schließlich kein Rennpferd 😉 Im Konvoi ging es dann durch das Kanaltal, gefolgt von einer Horde Geländewagen, die wie sich später herausstellte das gleiche Ziel hatten. Kaum am Tagliamento angekommen hatten wir schon die erste Bergeaktion 😀 Nach diveresn Kämpfen durch das Dickicht fanden wir einen schönen Stellplatz – genau rechtzeitig. Ein Gewitter war schon in Anmarsch.

Unmittelbar danach waren die Kids mit Opa im Flussbett unterwegs, um wenig später komplett verdreckt wieder zu erscheinen 😀 Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück suchten wir uns einen schönen Platz im Flussbett, direkt am Wasser. Lang konnten wir jedoch nicht faul sein, da Philipp (ist mitten in der Nacht nachgekommen) und Dad auch zu uns wollten. Am Ufer wurde wieder mal der Technomusik gefröhnt, das ist mitten im Fluss erträglicher. Dad hatte keine Schwierigkeiten, hat er doch einen T3 Synchro. Bei Philipp hingegen fing der Spaß erst richtig an. Unter dem Einsatz aller Sperren konnten wir ihm schließlich wieder ans rettende Ufer bringen, einen Standortwechsel inklusive. Dort war es dann erheblich ruhiger und Opas erste Dutch Oven Pizza schmeckte hervorragend. Nach diversen Abenteuern in der Strömung des Flusses, war das Wochenende auch schon wieder vorbei. Staufrei, zumindest vor uns 😉 ging es wieder Richtung Heimat. Unser Dicker hat den Härtetest hervorragend überstanden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.